Sterkrader "Super Sauber Oberhausen" 2019


Super Sauber Oberhausen 2019

Sauberkeitsaktion am 03.04.2019

 

Sterkrade putzt sich raus – Super Sauber Oberhausen 2019

 

Vom 28. März bis einschließlich 06. April findet auch in diesem Jahr wieder die Sauberkeitsaktion der Abfallberatung der Stadt Oberhausen statt. Die Aktion, die im Rahmen der von Dezernentin Sabine Lauxen ins Leben gerufenen Kampagne „Respekt, wer’s sauber hält“ durchgeführt wird, stieß auch in Sterkrade auf Begeisterung und Zuspruch. So kamen am Mittwoch, den 3. April, im Stadtteilbüro in der Bahnhofstraße insbesondere kleine Sterkraderinnen und Sterkrader zusammen, um gemeinsam mit der Stadt Oberhausen und dem Citymanagement Sterkrade ihren Stadtteil herauszuputzen und so das Frühjahr standesgemäß einzuleiten.

 

Für das nun schon seit 15 Jahren bestehende große Aufräumen schlossen sich erneut das Citymanagement Sterkrade, die 1.Klasse der Steinbrinkschule und die Stadt Oberhausen zusammen und sagten Dreck und Müll im Stadtteil den Kampf an. Kooperationen der Akteure hatte es bereits bei vergangenen Aktionen (wie etwa den Weihnachtsbaumschmückaktionen auf dem Zilianplatz) gegeben. Dass die Kinder sich auch über diese Aktion sehr freuten und mit voller Elan und Tatkräftigkeit aufräumten, zeigt die Wichtigkeit des Einbeziehens der jüngeren Bürger in die Stadtteilentwicklung.

 

Der Startschuss für die Aktion fiel um 14 Uhr mit einer Begrüßung im Stadtteilbüro durch die Abfallberatung der Stadt und ihrem Maskottchen „Theo Tonne“, das die Herzen der Kinder im Nu erobern konnte. So wurde das Event direkt mit einem Highlight eröffnet. Passende T-Shirts für alle Teilnehmenden mit dem Aufdruck „Stark. Stärker. Sterkrade“ gab es zusätzlich vom Citymanagement geschenkt.

 

Ausgestattet mit Warnwesten, Handschuhen, Greifzangen und Mülltüten begannen die 14 Kinder hochmotiviert, den Müll im Sterkrader Zentrum einzusammeln. Entlang der Gartenstraße und dem dort befindlichen Spielplatz, der Bahnhof-, Steinbrink- und Klosterstraße sowie dem Kleinen und Großen Markt konnten die Schulkinder so samt Betreuerinnen den Stadtteil von Glasscherben, Pappbechern, Plastiktüten, Zigarettenstümmeln und weiteren Hinterlassenschaften jeglicher Art befreien. Dadurch konnten viele Ecken und Beete gesäubert werden, sodass eine beachtliche Menge in den bereitgestellten Müllsäcken landete.

 

Um den Tag mit einem Highlight perfekt abschließen zu können, versammelte sich die Gruppe gegen 15 Uhr wieder im Stadtteilbüro, wo eine weitere süße Überraschung auf die Kinder wartete: In gemütlicher Runde bei Kakao und Keksen erzählten die Schulkinder voller Freude von dem vielen gefundenen Müll der Sauberkeitsaktion. Neben der Freude über die „Ausbeute“ machte sich jedoch auch ein gewisses Unverständnis breit, warum so viel Müll tagtäglich achtlos weggeworfen wird. Das Fazit der Kinder fiel dementsprechend dahingehend aus, dass sie auch zukünftig in ihrer Freizeit mehr auf herumliegenden Müll achten möchten und so dazu beitragen wollen, ihr Sterkrade sauberer und lebenswerter mitzugestalten.