Stark. Stärker. Sterkrader Citymanagement.


Öffnungszeiten

Mittwochs 10:00 - 16:00 Uhr

Donnerstags 10:00 - 16:00 Uhr


An gesetzlichen Feiertagen bleibt das Stadtteilbüro geschlossen.

Das Citymanagement stellt sich vor

Seit dem 1. Juli 2015 ist das Citymanagement für die Innenstadt von Sterkrade aktiv und kümmert sich vor Ort um die Umsetzung der im Integrierten Handlungskonzept beschriebenen Projekte. Auch für Bürgeranfragen und -anregungen ist das Stadtteilbüro Sterkrade an zwei Tagen wöchentlich für Sie geöffnet.

 

Das Team des Citymanagements Sterkrade besteht aus Dr. Sven Wörmer und Stephanie Kemper von Stadt-und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH. Gemeinsam mit der Stadt Oberhausen und zahlreichen Akteurinnen und Akteuren möchten wir die Innenstadt von Sterkrade zu einem noch lebenswerteren Wohn- und Versorgungsstandort weiterentwickeln. Unser Dreh- und Angelpunkt ist das Stadtteilbüro in der Bahnhofstraße 42 (Eingang Gartenstraße), das an zwei Tagen in der Woche für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet ist. Hier können Bürgerinnen und Bürger ihre Informationen zur Stadtteilentwicklung in Sterkrade einholen oder Ideen hierzu direkt an das Citymanagement Sterkrade weitergeben.

 

Neben den offenen Sprechzeiten im Stadtteilbüro führt das Citymanagement Sterkrade gezielt Gespräche mit Gewerbetreibenden, Immobilieneigentümern und -verwaltungen, potenziellen Mietern, Akteuren der Gesundheitswirtschaft, der Fachverwaltung und weiteren Experten. Ziel der Gespräche ist es Netzwerke zu schaffen, konkrete Beratung und Hilfestellung zu leisten, Planungen zu erarbeiten und zu realisieren sowie Informationen über aktuelle Entwicklungen auszutauschen.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch im Stadtteilbüro. Bitte beachten Sie dazu unsere Öffnungszeiten. Alternativ sind wir auch jederzeit telefonisch und per E-Mail zu erreichen.

Sven Wörmer, Stephanie Kemper und Simon Flick vom Team Citymanagement.
Sven Wörmer, Stephanie Kemper und Simon Flick vom Team Citymanagement.

Aufgaben

Neben unserer Funktion als Ansprechpartner für Fragen zur Stadterneuerung und der Unterstützung von Immobilieneigentümern sowie Gewerbetreibenden ist das Citymanagement Sterkrade mit folgenden Aufgaben betraut:

 

  • Steuerung und Umsetzung des Integrierten Handlungskonzepts
  • Unterstützung von Gewerbetreibenden zur Verbesserung des Angebots und zur Stärkung der Kundenbindung
  • Beratung von Immobilieneigentümer/-innen mit den Zielen, die Investitionstätigkeit zu unterstützen, die Nutzungsstruktur zu beeinflussen und den Organisationsgrad zu erhöhen
  • Mitwirkung am Aufgabenfeld Gesundheit, Jugend und Belebung öffentlicher Plätze, um weiter Zielgruppen für das Stadtteilzentrum zu gewinnen und die Versorgungsbedeutung sowie Synergien zu stärken
  • Öffentlichkeitsarbeit/Außendarstellung/Kommuni-kation als Möglichkeit zur Verbesserung von Identität und Image

 

Ziele

Das Integrierte Handlungskonzept (InHK) beschreibt alle Maßnahmen der ganzheitlichen Stadterneuerung. Als Teilprojekt des InHK verfolgt auch das Citymanagement Sterkrade ein breites Spektrum an Zielen:

  • Eine sinnvolle Unterstützung für Immobilieneigentümer/-innen und Gewerbetreibende anbieten
  • Den Einzelhandelsstandort Sterkrade beleben
  • Eine angemessene Nutzung von Immobilien unterstützen
  • Sterkrade als Gesundheitsstandort stärken
  • Alleinstellungsmerkmale Sterkrades hervorheben
  • Angebote für Jugendliche im Erneuerungsgebiet schaffen

Bei der langfristigen Erfüllung dieser Ziele freut sich das Citymanagement Sterkrade auf einen regen Austausch und eine gute Zusammenarbeit mit allen Bürger/-innen, Immobilieneigentümer/-innen und Gewerbetreibenden.

 

Genauere Informationen zu den laufenden Projekten finden Sie unter InHK-Projekte und Aktuelles.